Bozner Gestalttage

6. – 8. Oktober 2017

Im Rahmen der Bozner Gestalttage,
Halte ich am Freitagabend einen erlebnisorientierten Vortrag über „Was ist Gestalt“
Und leite Samstag / Sonntag (insgesamt ca 10 Std.) einen workshop zum Thema „Einführung in die Gestalt-Gruppenarbeit“.

In diesem Workshop lernen Teilnehmer einige der Grundprinzipien der Gestaltgruppenarbeit kennen.

Die Gruppentherapie hat gegenüber dem Einzelsetting viele Vorteile. Teilnehmer können

  • sich getragen und eingebettet fühlen in eine Gemeinschaft und das Bedürfnis nach Nähe einlösen,
  • sich durch vielseitige und ausgewogene Rückmeldungen besser kennenlernen,
  • durch die Ermutigung anderer ihre Ängste abbauen,
  • sich in Konflikt– und Auseinandersetzungsfähigkeit üben,
  • erkennen, welche alten Verletzungen und Enttäuschungen bis in die Gegenwart hinein wirken und diese unerledigten Begebenheiten zu einem Abschluss bringen,
  • sich trauen, spontanen Impulsen im Kontakt zu folgen und Risiken in zwischenmenschlichen Begegnungen einzugehen.

Das erlebnisorientierte Lernen in der Gestaltgruppe ermöglicht ihre nachhaltige Wirksamkeit. Die Neugier auf sich und andere aktiviert die eigenen Selbstheilungskräfte. Ganzheitliche Erfahrungen verankern Gelerntes.

Veranstalter ist die GestaltAkademie Südtirol, Ableger des IGW Würzburg),
Nähere Informationen von Georg Pernter info@gestaltakademie-suedtirol.it

Ähnliche Beiträge

No results found

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü